Home » Das sind wir » Prävention in der Jugendarbeit

Prävention in der Jugendarbeit des CVJM Fürth

Unser Jugendverband bemüht sich um die größtmögliche Sorgfalt, Kindern und Jugendlichen einen fröhlichen und spannenden aber auch sicheren und behüteten Aufenthalt in unseren Gruppen und Kreisen und auf unseren Freizeiten zu ermöglichen. 

Dazu gehört die Ausbildung unserer Mitarbeitenden; sie werden über das Bundeskinderschutzgesetz informiert, setzen sich mit der Aufsichtspflicht, der Personenfürsorge und dem Aufenthaltsbestimmungsrecht auseinander und erhalten Informationen zum Sexualstrafrecht. 

Die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden haben dem Personalbeauftragten im Vorstand ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt

Des Weiteren unterschreiben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Verhaltenskodex indem sie das Wohl der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen mit allen Kräften unterstützen und den Umgang mit Distanz und Nähe sensibel gestalten. 

Auf Freizeiten und Fahrten werden Mädchen und Jungen in separaten Zimmern oder Zelten untergebracht. Mitarbeitende nächtigen im eigenen Zimmer oder Zelt. 

In manchen (Ausnahme-)Fällen (Lager in Wald, Matratzenlager auf Berghütten oder anderen räumlich begrenzten Behausungen) ist es nicht möglich Teilnehmende und Mitarbeitende gesondert unterzubringen. Hierüber werden die Erziehungsberechtigten vorab in der Ausschreibung oder einer ergänzenden Beilage schriftlich informiert. So haben sie die Möglichkeit im Vorfeld entstehende Fragen mit der Freizeitleitung zu klären, um ihr Einverständnis zu unterschreiben.  

Transparenz und vertrauensvolle Zusammenarbeit sind uns hier sehr wichtig. 

An vielen Punkten unserer Freizeiten ist die Mithilfe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwünscht und pädagogisch sinnvoll. Einkaufen, Zubereiten von Mahlzeiten, Abwasch, Aufräumen, Zimmer- und Zeltordnung sind Teil unseres Programms.  

Auch in diesen Fragen sind unsere Mitarbeitenden über die hygienischen Bedingungen und Vorsorgemaßnahmen informiert. Schutzartikel, wie Einmalhandschuhe, -schürzen, -kopfhauben, wasserundurchlässige Pflaster und Handdesinfektionsmittel stehen auf unseren Freizeitveranstaltungen zur Anwendung bereit. 

Bei weiteren Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.